PrintConnector Qualitätsverlauf der gesamten Produktion auf einen Blick

PrintConnector stellt die Fehlerdaten aller angebundenen Inspektionssysteme in industriellen Druckanlagen mit seinen zentralen Modulen SERVER, WEB und REPORT aktuell und zusammenfassend auf einer zentralen Weboberfläche dar.

PrintConnector Softwarefamilie

Datenaggregierung aller Inspektionssysteme mit SERVER

!

Live-Log über aktuellen Status aller Systeme

!

Alle an PrintConnector angeschlossenen Tiefdruck und Flexodruckmaschinen

!

Auftrag der zuletzt importierten Rolle

!

Anbindungsstatus der Druckmaschinen

PrintConnector SERVER fasst alle Rollendaten von den angebundenen Inspektionssystemen zusammen und speichert diese vereinheitlicht in einer separaten Datenbank. die Daten der zuletzt importierten Rollen aller angebundenen Systeme wird immer in Form einer aktuellen Live-Sicht dargestellt, um den Datenimport stets überwachen zu können. In dieser Ansicht wird festgehalten, wann die Rolle bedruckt und wann sie von SERVER importiert wurde.

Qualitätsmanagement mit PrintConnector WEB

Die im Modul SERVER gesammelten Informationen von unterschiedlichen Inspektionssystemen sowie alle getrennt existierenden Rollendaten werden im Modul WEB auf einer zentralen Weboberfläche zusammengefasst.

Jedes an das interne Firmennetzwerk angebundene Endgerät (Smartphone, Tablet, Rechner) hat Zugang zu den Daten von WEB.


Der Zugang zu den WEB Daten kann je nach Bedarf selektiert werden. Damit wird festgelegt, welcher Mitarbeiter Zugang zu welchen Daten hat.

Qualitätsverlauf auf einen Blick

In Bereichsbildschirmen können auch vorselektierte Auswertungen angezeigt werden, die eine Auswertung „im vorbei gehen“ ermöglicht und der für die Qualität verantwortlichen Person so jederzeit und schnell einen  Überblick über den aktuellen Qualitätsverlauf anzeigt. Über die Weboberfläche von PrintConnector WEB können die Daten dann im Detail analysiert werden.

Detailberichtserstellung mit PrintConnector REPORT

Form und Inhalt der zur Verfügung gestellten Daten können individuell und für die Bedürfnisse des Kunden maßgeschneidert dargestellt. Die Auswertung wird dadurch perfekt in den Workflow der Produktionsanlage integriert. Die Anpassbarkeit sowie der Fokus auf einen schnellen Daten-Export machen PrintConnector REPORT zur idealen Ergänzung von WEB.

Rollen-Nachbearbeitung mit PrintConnector EDITOR

PrintConnector EDITOR ermöglicht das Erstellen von neuen Fehlerbereichen, das Zusammenfassen sowie das Ausweiten von Fehlerbereichen.

Nach der Bearbeitung einer Rolle mit PrintConnector EDITOR, erhalten Sie einen bereinigten Rollenbericht, der elektronisch an den nächsten Verarbeitungsschritt weitergeleitet werden kann oder auch als sog. “Schnittbericht” analog weitergegeben werden kann.

Gesonderte Kontrolle einer Rolle

Nachdem eine Rolle bedruckt und vom Inspektionssystem analysiert wurde, können Mitarbeiter im Qualitätsmanagement im EDITOR den Produktionsverlauf dieser Rolle schematisch ansehen.

In dieser Ansicht können zu den Bereichen, die vom Inspektionssystem festgemacht wurden, weitere Fehlerbereiche hinzugefügt oder die bestehenden Fehlerbereiche anhand der vorliegenden Daten modifiziert werden.

Dabei ist sehr hilfreich, dass eine Detailansicht des jeweiligen Fehlers angezeigt wird, sobald die Maus über einen Fehlerbereich bewegt wird. Zusätzlich wird der Fehler in einem Bild grafisch dargestellt.

Das PrintConnector Funktionsprinzip

Auf der Grundlage von bewährtem Know-How in die Zukunft:das neue PrintConnector Entwicklerteam

Die Softwarefamilie Silberskript mit ihren Kernelementen ökonomische und technische Machbarkeit wurde speziell für die Betreiber von industriellen Druckanlagen entwickelt. Das PrintConnector Entwicklungsteam wird diesen Ansatz zukünftig weiterentwickeln und an die aktuelle technische Entwicklung mit ihrer verstärkten verstärkten Digitalisierung anpassen.

Das KnowHow und die Produktfamilie, auf denen das Entwicklungsteam von PrintConnector aufbaut, stammt in erster Linie von Markus Stigler. Der Experte ist seit 20 Jahren in der Druckindustrie tätig und war an vielen internationalen Projekten beteiligt. Markus Stigler unterstützt das Entwicklerteam von PrintConnector als Berater in allen Fragen der technischen sowie ökonomischen Machbarkeit. Im Mittelpunkt steht dabei immer das Bemühen, unseren Kunden ein punktgenau passendes Produkt anzubieten, mit dem sie ihre Arbeitsabläufe optimieren können.

Vedran Bajic

Geschäftsführung / Entwicklung

Silberskript UG (haftungsbeschränkt)

Maximilian Duschl

Geschäftsführung / Entwicklung

Silberskript UG (haftungsbeschränkt)

Kontaktanfrage - info@silberskript.de

8 + 2 =

Markus Stigler

Markus Stigler arbeitet bereits seit 20 Jahren in der Druckindustrie und hat an vielen internationalen Projekten mitgearbeitet.

In dieser Zeit konnte er Erfahrungen mit den verschiedensten Softwareprodukten und –techniken sammeln.

Diese Erfahrungen kommen unseren Kunden weiterhin zugute, da Markus Stigler das neue Entwicklungsteam als Berater unterstützt.

Sein Wissen darüber, was technisch möglich ist, gebraucht wird und ökonomisch sinnvoll ist, ist eine wertvolle Hilfestellung, wenn es darum geht Kundenanforderungen in entsprechende Lösungen umzusetzen.

AGB

Datenschutz

Impressum

Kontakt

© 2020 Silberskript UG (haftungsbeschränkt)